FANDOM


 
(14 intermediate revisions by 4 users not shown)
Line 1: Line 1:
[[File:Tactic343.png|thumb]]Das 3-4-3 ist eine sehr offensive Taktik, welche sehr viel Ballbeseitz ermöglicht. Sie eignet sich am besten, um gegen 5-4-1 zu spielen. Die Abwehr ist jedoch sehr löchrig und somit steht die Taktik hinten sehr instabil, was hin und wieder zu vielen Gegentoren führen kann.
+
[[File:Tactic343.png|thumb]]Das 3-4-3 ist eine defensiv ausgerichtete Kontrolltaktik, welche sehr viel Ballbesitz ermöglicht. Sie eignet sich am besten, um gegen 5-4-1 zu spielen. Die Abwehr ist jedoch sehr löchrig und somit steht die Taktik hinten sehr instabil (deshalb darf sie auch nicht zu offensiv sein), was hin und wieder zu vielen Gegentoren führen kann. Die Besonderheit hierbei ist, dass diese Taktik etwa eindrittel weniger Konter verursacht als ein 442.
   
 
'''''Vorteile/Stärken:'''''
 
'''''Vorteile/Stärken:'''''
   
*effektiv gegen defensive Taktiken z.B. 5-4-1 und 4-2-3-1, besonders in Verbindung mit der Traineraktion Fernschüsse
+
*effektiv gegen defensive Taktiken z.B. 5-4-1 und 4-2-3-1
   
*selbst mit 3 Stürmer entstehen kaum Konter
+
*selbst mit 3 Stürmer gelingen dem Gegner selten Konter (möglich sind sie aber)
 
*sehr variable Aufstellungen möglich
 
*sehr variable Aufstellungen möglich
 
*viel Ballbesitz
 
*viel Ballbesitz
 
*durch 3 Sturm - hohe Schussstärke
 
*durch 3 Sturm - hohe Schussstärke
 
'''''Nachteile/Schwächen:'''''
 
'''''Nachteile/Schwächen:'''''
*löchrige Abwehr - Probleme gegen 4-3-3, 4-4-2 und 4-2-4
+
*löchrige Abwehr - Probleme gegen 4-3-3, 4-4-2 und 4-2-4, bisweilen auch 4-2-3-1 oder 5-4-1. Die andere Papier-Taktik, 3-5-2, steht hinten sicherer!
'''''Sinnvolle Traineraktion: '''''Fernschüsse
+
*nicht sehr offensiv. Man hat wenig Torschüsse. Gegen sehr schlechte Teams mit 541 oder 4231 lohnt es sich meistens nicht, 343 zu spiele. Man verliert zwar so gut wie nie, geht aber das Risiko ein, ab und zu 0:0 zu spielen. Gegen schwache Gegner mit Defensivtaktik ist es daher oft günstiger, offensiv zu spielen. Das Risiko, ausgekontert zu werden, ist sehr gering, das Risiko, 0:0 zu spielen, aber so gut wie null.
   
 
'''Einsatz der Spezialisten:'''
 
'''Einsatz der Spezialisten:'''
Line 17: Line 17:
 
''Sturm:''
 
''Sturm:''
   
Als Stürmer kann das Konter-Ass (AS) als auch der das Kopfballungeheuer (KU) eingesetzt werden.
+
Als zentraler Stürmer kann das Kopfballungeheuer (KO) eingesetzt werden. Auf die Außensturmpositionen kann man vielseitig testen. Sturm/OM Flankengötter (FL) und Sturm Konter-Ass (AS) bieten hier die Qual der Wahl und es benötigt taktisches Geschick. 
   
''Offensives Mittelfeld:''
+
''Mittelfeld:''
   
Hier bieten sich AS und Flankengötter (FG) an. Wer mit Sturm KU spielt sollte FG nehmen. Spielmacher (SP) sind aber bei einem Sturm Ass
+
Diese Taktik kann mit 4 DM oder 4 OM gespielt werden, also auch hier ist diese Taktik sehr vielseitig. Die KO treffen nur auf den beiden zentralen Positionen per Kopf und FL flanken auch nur auf den äußeren Positionen. Der Spielmacher (SP) ist auch möglich, wenn ein AS im Sturm spielt. 
   
''Defensives Mittelfeld:''
+
''Außenverteidigung:''
   
Wer mit Sturm AS und OM AS spielt sollte hier DM SP nutzen. Der DM SP passt zwar nicht auf die OM AS, aber dafür gut auf den Sturm AS (besser als Sturm KU). Natürlich können auch DM KU genommen werden, dann sollten aber 2 FG als Außenverteidiger vorhanden sein.
+
Hier sind 2 Manndecker (MA) wohl am effektivsten, um die löchrige Abwehr etwas zu stabilisieren.
   
''Außenverteidigung:''
+
Natürlich sind auch FL möglich, was aber die Abwehr noch wackeliger macht.
 
Hier sind 2 Manndecker (MD) wohl am effektivsten, um die löchrige Abwehr etwas zu stabilieren.
 
   
 
''Innenverteidigung:''
 
''Innenverteidigung:''
   
Der KU sollte hier spielen, da er Kopfballtore abwehren kann.
+
Der KO sollte hier spielen, da er Kopfballtore abwehren kann.
 
 
   
 
======Hinweis======
 
======Hinweis======
Der hier aufgeführte Einsatz der Spezialisten ist keine Garantie für Erfolg! Es soll gezeigt werden welche Spezialisten auf welcher Positon sinnvoll sind und auch teilweise als Beipsiel bzw Ansatz dienen für eure eigenen Tests. Um die Tests kommt man als strebsamer Manager nicht herum.
+
Der hier aufgeführte Einsatz der Spezialisten ist keine Garantie für Erfolg! Es soll gezeigt werden welche Spezialisten auf welcher Positon sinnvoll sind und auch teilweise als Beispiel bzw. Ansatz dienen für eure eigenen Tests. Um die Tests kommt man als strebsamer Manager nicht herum.

Latest revision as of 09:45, March 28, 2016

Tactic343
Das 3-4-3 ist eine defensiv ausgerichtete Kontrolltaktik, welche sehr viel Ballbesitz ermöglicht. Sie eignet sich am besten, um gegen 5-4-1 zu spielen. Die Abwehr ist jedoch sehr löchrig und somit steht die Taktik hinten sehr instabil (deshalb darf sie auch nicht zu offensiv sein), was hin und wieder zu vielen Gegentoren führen kann. Die Besonderheit hierbei ist, dass diese Taktik etwa eindrittel weniger Konter verursacht als ein 442.

Vorteile/Stärken:

  • effektiv gegen defensive Taktiken z.B. 5-4-1 und 4-2-3-1
  • selbst mit 3 Stürmer gelingen dem Gegner selten Konter (möglich sind sie aber)
  • sehr variable Aufstellungen möglich
  • viel Ballbesitz
  • durch 3 Sturm - hohe Schussstärke

Nachteile/Schwächen:

  • löchrige Abwehr - Probleme gegen 4-3-3, 4-4-2 und 4-2-4, bisweilen auch 4-2-3-1 oder 5-4-1. Die andere Papier-Taktik, 3-5-2, steht hinten sicherer!
  • nicht sehr offensiv. Man hat wenig Torschüsse. Gegen sehr schlechte Teams mit 541 oder 4231 lohnt es sich meistens nicht, 343 zu spiele. Man verliert zwar so gut wie nie, geht aber das Risiko ein, ab und zu 0:0 zu spielen. Gegen schwache Gegner mit Defensivtaktik ist es daher oft günstiger, offensiv zu spielen. Das Risiko, ausgekontert zu werden, ist sehr gering, das Risiko, 0:0 zu spielen, aber so gut wie null.

Einsatz der Spezialisten:

Sturm:

Als zentraler Stürmer kann das Kopfballungeheuer (KO) eingesetzt werden. Auf die Außensturmpositionen kann man vielseitig testen. Sturm/OM Flankengötter (FL) und Sturm Konter-Ass (AS) bieten hier die Qual der Wahl und es benötigt taktisches Geschick. 

Mittelfeld:

Diese Taktik kann mit 4 DM oder 4 OM gespielt werden, also auch hier ist diese Taktik sehr vielseitig. Die KO treffen nur auf den beiden zentralen Positionen per Kopf und FL flanken auch nur auf den äußeren Positionen. Der Spielmacher (SP) ist auch möglich, wenn ein AS im Sturm spielt. 

Außenverteidigung:

Hier sind 2 Manndecker (MA) wohl am effektivsten, um die löchrige Abwehr etwas zu stabilisieren.

Natürlich sind auch FL möglich, was aber die Abwehr noch wackeliger macht.

Innenverteidigung:

Der KO sollte hier spielen, da er Kopfballtore abwehren kann.

HinweisEdit

Der hier aufgeführte Einsatz der Spezialisten ist keine Garantie für Erfolg! Es soll gezeigt werden welche Spezialisten auf welcher Positon sinnvoll sind und auch teilweise als Beispiel bzw. Ansatz dienen für eure eigenen Tests. Um die Tests kommt man als strebsamer Manager nicht herum.

Community content is available under CC-BY-SA unless otherwise noted.